Was bringt Neurographik Zeichnen?

„Was hat es mit diesen schönen, farbenfrohen Bildern in Social Media auf sich?“ Ja, du zeichnest aus deinem Unterbewusstsein heraus. Was so einfach geht das! Um dich mit deinem Unterbewusstsein zu verbinden!

Du fragst dich auch als Powerfrau schon länger, wie du dich mit deiner Intuition und deiner Weiblichkeit verbindest.

In diesem Blog Artikel gebe ich dir einen tieferen Einblick in die NeuroGraphik und ihre erstaunliche Wirkung:

  • Was ist NeuroGraphik?
  • Was nutzt es dir, neurographisch zu zeichnen?
  • Musst du dafür zeichnen können?
  • Für wen eignet sich das am besten?
  • Welches Material brauchst du zum Beginnen?
  • Wann ist der beste Zeitpunkt zum Zeichnen?
  • Die sieben Zeichen-Schritte

Was ist NeuroGraphik?

NeuroGraphik ist eine kreative Transformationsmethode, mit der du sehr vielseitig unterschiedlichste Themen auflösen kannst. Mit Farben und Formen veränderst du kreativ deine Herausforderungen und zeichnest deinen Weg in die Zukunft.

Du bearbeitest mit dem Stift in der Hand deine persönlichen Themen, wie Denkmuster, Glaubenssätze, deinen Selbstwert stärken, Jahrespläne strategisch entwickeln oder deinen Weg in die Zukunft finden.

Diese Effekte erreichst du:

  • Du bringst deine Gedanken in Bewegung.
  • Du startest deine Veränderungen selbst.
  • Du bist mit deinem Unterbewusstsein verbunden, und gestaltest intuitiv.
  • Du modellierst dein Leben in der Zukunft.
  • Du gibst dir selbst ein neues Bewusstsein.

Die Grundlage der NeuroGraphik sind wissenschaftliche Erkenntnisse. Sie ist universell nutzbar. Durch das Zeichnen werden neuronale Verbindungen im Gehirn neu geknüpft. Diese neuen Verbindungen im Gehirn ermöglichen dir, ganz anders über deine Herausforderungen oder über deine Herzenswünsche zu denken und neue Lösungen für dich persönlich zu erkennen.

Ich habe 2017 im Herbst die NeuroGraphik kennengelernt. Sie hat mich sofort fasziniert und fesselt mich seitdem. 2018 habe ich so schnell wie möglich den Basiskurs und den Spezialisten- Kurs erfolgreich absolviert. 2020 habe ich 26 Webinar-Kurse erfolgreich durchgeführt. Seit 2021 bin ich NeuroGraphik Trainerin i.A.

Mach dir mit Stift und Papier unbewusstes bewusst.

Was nutzt es dir NeuroGraphik zu zeichnen?

Du fragst dich als Frau vielleicht, was nutzt es dir, diese schönen bunten Bilder zu zeichnen?

  • Erkenne, In welcher Situation du dich aktuell befindest!
  • Verändere dein Mindset!
  • Löse Blockaden!
  • Denke neu über dich und die Welt!
  • Aktiviere Ressourcen und Fähigkeiten!
  • Erhöhe systematisch deinen Selbstwert und lass das Selbstvertrauen wachsen!
  • Durchlaufe einen Entwicklungsprozess, um persönliche Ziele und Herzenswünsche zu erreichen!
  • Nutze die Zeit bewusst für deine Bedürfnisse, wie Erholung und Bewegung!
  • Blicke wieder positiv in die Zukunft!
  • Schließe Frieden mit dir selbst!
  • Komme ins Tun und setze deine Herzenswünsche um, für ein glückliches Leben!

Und noch vieles mehr!

NeuroGraphik ist eine visuelle Methode, in der du mit dem Stift in der Hand viele Herausforderungen löst und Pläne für eine bessere Zukunft schmiedest.

Musst du zeichnen können?

Die Frage „muss ich zeichnen können?“ wird immer wieder gestellt. Viele Frauen denken über sich selbst „ich kann nicht malen und kreativ sein“.

Du kannst ohne Vorkenntnisse beginnen und die NeuroGraphik-Zeichnen-Sprache lernen. Um mit NeuroGraphik Zeichnen zu beginnen, reicht es, einen Stift zu halten und schreiben zu können. Alles andere kommt durch regelmäßiges Zeichnen und Üben.

Die NeuroGraphik ist eine visuelle Sprache mit Linien, Quadraten, Dreiecken und Kreisen. Einfache Regeln zur Harmonisierung vervollständigen die neurographische Zeichensprache.

NeuroGraphik ist schnell anwendbar, um neue und tiefe Erkenntnisse zu gewinnen und  ganz einfach sehr gute Ergebnisse zu erreichen.

Auch wenn du glaubst, du kannst nicht zeichnen, habe den Mut und probiere es trotzdem!

Für wen eignet sich NeuroGraphik-Zeichnen am besten?

Kann jede Frau eine NeuroGraphik zeichnen? Ja, wenn du dich in einem dieser Punkte wieder erkennst:

  • Willst du deine Kreativität zurück erobern?
  • Bist du offen für neue Coaching Methoden?
  • Willst du dich inneren, vielleicht auch dunklen, Seiten stellen?
  • Möchtest du deine innere Ruhe wieder finden?
  • Willst du tief in dir sitzende Emotionen wie Wut oder Angst auflösen?
  • Willst du deinen Selbstwert wachsen lassen?
  • Denkst du neue Wege und gehst du diese in deinem Leben?
  • Willst du die Zukunft vorausschauend planen?

Lass deine Hand anstelle des Kopfes sprechen: Komm raus aus dem Kopf und gehe hinein ins Fühlen und Spüren. Die Hand lügt nie, wenn sie zeichnet.

Bist du offen für Überraschungen, wenn die neurographische Linie dich ganz woanders hinführt, als dein Kopf es denkt?

Welches Material brauchst du zum Beginnen, um NeuroGraphik zu zeichnen?

Ich arbeite gerne mit folgendem Material in meinem Mentoring und meinen Kursen:

  1. Ich verwende ganz normales A4 Druckerpapier. Das reicht völlig aus.
  2. Ich nutze Fineliner von 0,3 mm bis 0,7 mm. Die Dicke des Fineliners hängt von dem Projekt ab und den Vorlieben für zarte oder kräftige Linien.
  3. Ich liebe feine Linien auf meinen Zeichnungen und verwende gerne die ganz dünnen Fineliner. Manchmal soll’s halt auch schneller gehen, dann erhältst du mit den dickeren Finelinern rascher ein Ergebnis aus deiner Zeichnung.
  4. Ich persönlich mag Buntstifte, die schöne leuchtende Farben haben. Es gibt großartige Buntstifte in Schulqualität mit 24 Buntstiften.
  5. Das Material wird mit einem dicken Marker in Schwarz ergänzt.

Oder du verwendest, was du gerade zur Hand hast. Schau einfach nach, was du bereits daheim hast.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum NeuroGraphik Zeichnen?

NeuroGraphik zeichnen bedeutet, dass du dich mit der Intuition verbindest. Um intuitiv zu zeichnen, brauchst du nicht unbedingt total fit zu sein. Ich zeichne gerne abends, wenn ich ein bisschen müde bin.

Gerade die Müdigkeit lässt das Ego ein wenig zurücktreten. Dann hat die Intuition wieder mehr Raum, um raus aus dem Kopf und dem Denken hinein ins Fühlen und in die Intuition zu gelangen.

Träumen über deine Zukunft ist leichter, wenn du schon ein wenig müde bist. Ich zeichne gerne abends. Oder wann schreibst du dein Journal?

Die sieben Zeichen-Schritte der NeuroGraphik

Wie verbindest du Gedanken und Intuition? Indem Du mit dem Stift in der Hand zeichnest.

In sieben Schritten zeichnest du NeuroGraphik und verbindest deine Gedanken mit deiner Intuition:

  1. Dein Thema notieren,
  2. die Entladung oder Komposition,
  3. das NeuroGraphieren und Harmonisieren,
  4. mit bunten Farben spielen und große Figuren finden,
  5. Feldlinien und neue Wege entdecken,
  6. dich für Neues entscheiden,
  7. dein Fazit notieren.

Details über die sieben Zeichen-Schritte der NeuroGraphik.

Deine Vorteile:

  • Löse deine Mindset-Blockaden!
  • Gewinne einen neuen, positiven Blick auf dich und deine Umwelt!
  • Binde das Unbewusste in deinem Veränderungsprozess!
  • Entdecke wieder einen inneren Frieden!
  • Erkenne, wie positiv deine Zukunft ist!

Die NeuroGraphik wird inzwischen mehr als acht Jahre alt und 1,5 Millionen Menschen zeichnen weltweit NeuroGraphik.

Was bringt NeuroGraphik Zeichnen zusammengefasst?

Oft hindern uns Glaubenssätze, Denkmuster oder gesellschaftliche Regeln daran, unsere Kreativität auszuleben. Kunst hat ästhetisch und schön zu sein. Diese Zeichnungen haben weder den Anspruch schön noch Kunst zu sein. NeuroGraphische Zeichnungen können heilend wirken.

Zeichne NeuroGraphik und lerne dich besser kennen, spüren und Barrieren überwinden. Auf einmal ist es möglich, mutig Neues oder Unbekanntes zu wagen. Erwünschte Veränderungen passieren, weil jede Linie dich wie mit einem neuen Schritt ins Unbekannte führt.

Du hast die Freiheit, deine Herzenswünsche auf Papier auszudrücken und so gedanklich deine ersten Schritte in deine Zukunft auszumalen und später zu gehen.

NeuroGraphik inspiriert dich, es macht dir Mut, in die Zukunft zu schreiten und dein eigenes Leben zu leben.

Lies auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.