Lange Flure im Büro mit Farben und Licht beleben

Farbkonzept-lange-Flure-Buero

Farbkonzept für lange Flure im Büro

Meiner Meinung nach sind Flure in Office viel zu langweilig gestaltet! Möchten Sie auch gerne durch Flure gehen, die abwechslungsreich wirken? Immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken?

Das größte Problem im langen Flur ist die Eintönigkeit. Die Zusammenstellung aller Herausforderungen finden Sie hier im Blog. Wie befreie ich lange Räume von ihrem Schlauchcharakter und richte sie abwechslungsreich und freundlich ein: 8 Tipps, die wirklich helfen.

8 Tipps zur Flur-Gestaltung

Überlegen Sie, welchen ersten Eindruck Sie Ihren Kunden, Ihren Geschäftspartnern oder Ihren Bewerbern von Ihren Räumlichkeiten vermitteln wollen. Die Raumgestaltung mit Wandfarben und Licht zeigt den repräsentativen Charakter des Unternehmens (oder auch das Gegenteil) und verrät unterbewusst viel über das Unternehmen und seine Mitarbeiter.

1. Lange Flure mit kräftigen Farben streichen

Die Farbgestaltung im Office-Flur kümmert sich um die Nutzung: Was tut man eigentlich in diesem Raum und wie oft und wie lange hält man sich dort auf? Erst nach diesen Antworten meiner Kunden stelle ich das Farbkonzept zusammen. Dabei empfehle ich, Flurwände einen helleren und klaren Farbton zu geben, weil es in den meisten Fluren an Sonnenlicht und Leichtigkeit fehlt.

Eine Längswand, die mit einer auffälligen Farbe als Akzent gestaltet wird, garantiert einen AHA-Effekt. Aus farbpsychologischer Sicht macht eine kräftige Akzentfarbe den Kopf frei, denn sie sorgt für Abwechslung. Wenn die Mitarbeiter aus ihren Büros treten, kommen sie durch die kräftig farbige Wand auf neue Gedanken. Längere Büroflure vertragen mehrere Akzent-Wände.

2. Raumproportionen ausgleichen

Gänge und Flure haben einen rechteckigen, lang gestreckten Grundriss. Damit der Eindruck der Enge vermieden wird, empfehle ich, lange Räume mit einer hellen bis mittelhellen Wandfarbe zu streichen. Ein Hellbezugswert von 70 bis 85 % gibt eine angenehme Helligkeit in den Büroflur (Was ist der Hellbezugswert?). Wände in Sorbet- und Pastelltönen sowie Fußböden mit mittelhellen Bodenbelägen (Hellbezugswert ca. 60%) öffnen den Raum optisch.

Neben der Wahl von freundlichen Wandfarben bietet es sich an, die passende Farbe für Decke und Boden zu finden, damit alle Farbtöne im Raum harmonieren. Dunkle oder schwarze Decken eignen sich nur bei sehr hohen Fluren. So wird die Raumproportion optisch verändert und der Mensch wirkt nicht mehr so verloren in sehr langen und hohen Räumen. So erscheint der Büroflur größer und freundlicher. (Mit Wandfarben die Raumarchitektur verändern)

3. Lange Flure optisch verkürzen

Die Stirnwände langer Räume halten Sie in dunkleren und kräftigeren Farben. Das lässt die Wand optisch in den Raum treten, damit dieser quadratischer erscheint. So lassen sich die ungünstigen Raumproportionen langer Räume verändern und optisch verkürzen.

Denken Sie auch an die Farbgestaltung mit Mustertapeten: Große Ornamente mit lebendigen Kontrasten an den Stirnseiten und zarte, kontrastärmere Muster an den Längsseiten entschärfen den Schlauchcharakter. (Gestalten mit Blumen-Mustern)

4. Flurzonen und Funktionsbereiche

Aufgrund ihres gestreckten Grundrisses eignen sich diese Räume für eine mehrfache Nutzung, z.B. als Kommunikationszonen, Wartebereiche, Besprechung oder Lounge. Teilen Sie lange Räume bewusst in mehrere Funktionsbereiche auf, was sie abwechslungsreich macht. Nutzen Sie Pflanzen, Paravents, Bücherregale und verändern Sie den Bodenbelag oder die Wandfarbe. So deuten Sie eine optische Grenze an und gliedern lange Räume, ohne diese zu verkleinern. Bei Bodenbelägen bietet sich der Einsatz unterschiedlicher Materialien oder Farbtöne an.

Platzieren Sie Möbel wie eine Sitzecke oder Ecksofas mitten in den Raum oder lassen Sie diese hineinragen. Doch niemand sitzt gerne ungeschützt, wie auf dem Präsentierteller. Daher planen Sie besser einen Paravent, große Zimmerpflanzen oder ein Regal als Rückendeckung ein, um einen freundlichen Raum im Raum zu gestalten. So wird dieser gerne von den Mitarbeitern genutzt.

5. Bewusster Einsatz von Dekoration

Mit der richtigen Wand-Dekoration lenken Sie von der langen Blickachse ab. Nur auffällige, große Bilder oder Farbflächen lenken den Blick punktuell an die Wand und weg von der Länge des Flures. Große Bilder oder Spiegel eignen sich dafür gut an den Längsseiten. Denn setzt man Wandspiegel an eine Längsseite, heben sie die Grenzen langer Räume optisch auf. Dieser Vorschlag aus der Wohn-Welt ist sicher für eine Büroetage etwas ungewöhnlich, doch einen Versuch wert.

6. Langer Flur Beleuchtung

Die Laune im Büro steigt, wenn draußen die Sonne scheint, denn Sonnenlicht beeinflusst unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Jedoch verunsichern dunkle Flure mit einer schwachen Beleuchtung. Schattenlos ausgeleuchtete Flure wirken schnell monoton und langweilig.

Mit Licht erzielen Sie besondere Effekte: Leuchten Sie lange Flure auf mehreren Ebenen – Wände und Boden – gut aus. Verwenden Sie mehrere Lichtquellen und Lichtstärken in den Flurzonen. Lichtinseln strukturieren den Büroflur und zaubern eine wohlige Atmosphäre. Quer angebrachte Deckenleuchten brechen die schlauchförmige Struktur auf. Damit wirkt dieser ein wenig breiter. Die Leuchten erhellen den gesamten Flurbereich und setzen die Wandgestaltung, Dekoration und Beschilderung gekonnt in Szene. Egal ob mit Einbauleuchten oder Schienen-Systemen: weisen Sie mit Licht den Weg durch den langen Gang. (Beleuchtung im Büro)

7. Farbgestaltung und Corporate Identity (CI)

Welchen ersten Eindruck soll der Gang vermitteln? Jedes Unternehmen besticht durch seine eigene Identität: Die CI-Farben sind normalerweise in Logo, Internetauftritt, Broschüren etc. enthalten. Die Farben für Wände, Bodenbeläge etc. werden aus der CI abgeleitet und finden sich in den Räumen übersetzt wieder. Die Wandfarben haben einen sehr repräsentativen Charakter und verraten viel über das Unternehmen: ob dieses zielstrebig, sortiert, dynamisch oder zurückhaltend ist. (CI und Marke als visuelle Botschaft in Ihren Kanzleiräumen)

8. Entschleunigen langer Flure

Der Energiefluss bewegt sich immer auf direktem Weg von der Tür zum Fenster und umgekehrt. In einem engen Gang wird dieser Energiefluss stärker, was Unbehagen auslöst. Um den Energiefluss zu verlangsamen, helfen neben den oben vorgestellten Hinweisen:

  • Wandbeleuchtungen, versetzt an den Längswänden, um die Länge Ihres Flurs zu unterbrechen.
  • Bodenbelag mit Querstreifen, Kreisen oder Rundungen oder Wanddekoration, die die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

9. Beleben „lebloser Bereiche“

In fensterlosen Räumen oder an den Sackgassen eines Büroflures stagniert oft der Energiefluss. Es sammelt sich hier meist Überflüssiges an. Die Atmosphäre in diesen „toten Ecken“ ist dumpf. Beleben Sie diese aktiv, um den Energieaustausch wieder aktivieren. Peppen Sie diese „toten Ecken“ mit stärkerer Beleuchtung und kräftigeren Farben auf. Hier empfehle ich gerne eine Videoinstallation, die eine langsame und stetige Bewegung in den Raum bringt.

Vorteile Raumgestaltung langer Flur:

  1. Sicherheit ausstrahlen
    Da monoton gestaltete Räume Stress auslösen, ist es wichtig, diese abwechslungsreich zu gestalten.
  2. Vertrauen erwecken
    Eine ansprechende Raumgestaltung – auch einer schwierigen Architektur – weckt das Vertrauen der Kunden, Bewerber und Geschäftspartner.
  3. Repräsentativ wirken
    Setzen Sie auf Wandfarben anstelle weißer Wände, damit die Büroräume repräsentativ auf Ihre Kunden und Geschäftspartner wirken. Die Räume repräsentieren unterbewusst Ihr Unternehmen.
  4. Werte und CI unterbewusst vermitteln
    Farben im Büro eigenen sich bestens, um Werte und Corporate Identity zu vermitteln.

Erfahren Sie mehr zum Thema Bürogestaltung im Webinar:

2015-02-button-webinare-buerogetaltung

Lesen Sie auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ein Gedanke zu „Lange Flure im Büro mit Farben und Licht beleben

  1. Pingback: Höhere Produktivität Wissensarbeitern: Arbeitsplatz Verbesserung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.