Farbpsychologie: Welche Farbe wirkt positiv?

Welche Farbe wird als positiv angesehen?

Im heutigen Video dreht es sich darum, welche Farben als positiv angesehen werden. Ich betrachte die Farbpsychologie und schaue mir als Erstes den Farbkreis an, als Zweites die unbunten Farben und als Drittes natürlich in welchem Kontext und Zusammenhang will ich ein Thema positiv farblich beleuchten.

1. Die Farben im Farbkreis

Alle Farben des Farbkreises, also das Rot, das Gelb, das Grün, das Blau, das Violett und das Orange betrachte ich hier. Diese Farben werden als positiv angesehen, natürlich auch die entsprechenden Pastellfarben.

2. Die Farben Weiß, Grau und Schwarz

Wenn wir uns als nächstes die Farben zum Thema Weiß, Grau und Schwarz anschauen. Diese unbunten Farben werden oftmals als düster, als traurig wahrgenommen, also von positiv keine Spur, auch wenn diese zur Zeit sehr modern sind.

3. In welchem Zusammenhang nutze ich die Farbtöne?

Als Nächstes schauen wir uns natürlich an, in welchem Zusammenhang möchte ich diese Farben wirklich einsetzen? Die Farbkombination macht es einfach auch zum Schluss aus. Es geht darum, dass ich eine positive Farbstimmung erschaffe, denn ein Farbton kommt niemals alleine. Natürlich achte ich bei einer Farbzusammenstellung, dass ich so neben Farben, Muster und Strukturen mit einbeziehe, die auch positiv wirken sollen. Gleichzeitig beachte ich, dass die positiven Farben in der Gestaltung überwiegen.

Natürlich füge ich immer wieder mal mit einem leicht vergrauten Ton oder eine Komponente ein. Aber im Großen und Ganzen beachte ich, dass diese Farben einfach positiv wirken und die Farbstimmung positiv rüberkommt. Natürlich macht das Große und Ganze eine Farbgestaltung aus.

Zusammenfassung

Aus farbpsychologischer Sicht nutze ich natürlich die kräftigen Farbtöne wie Gelb, Grün, Blau, Lila, Orange, Rot, um eine positive Farbwirkung zu erzielen. Ich setze diese natürlich auch so ein, dass die Zusammenstellung passt und positiv wirkt.

Ich freue mich auf die Kommentare zu diesem Video.

Eure © Tine Kocourek

Video-Reihe über die Farbwirkung:

Bildnachweis: ©Tine Kocourek

Lesen Sie auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

2 Gedanken zu „Farbpsychologie: Welche Farbe wirkt positiv?

  1. Dr. Annette Pitzer

    Danke für diese Farbpsychologie. Ich überlege gerade meine Praxisräume etwas neu zu gestalten. Bisher arbeite ich dort viel mit grün, da es als Heilfarbe gilt. Meine Lieblingsfarbe ist aber blau. Mal sehen was sich so ergibt. Du hast mir sehr geholfen, da ich auch über grau nachgedacht habe. Ist jetzt aus dem Rennen.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Tine

    Liebe Anette,

    Vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Blau und Grün verbinden sich sehr gut. Denk daran noch etwas warmes als Farbe einzufügen, oder Holz.
    Reines Grau verwende ich sehr selten, doch in blau oder türkis ein wenig grau zu geben, macht sich oft gut.
    Für eine Heilpraxis bleibe ich lieber in Pastell bis Sorbet-Tönen ohne Grau-Anteil.
    Denn diese Räume sollen auf jeden Fall einen positiven und Lebensbejahenden Charakter ausstrahlen.
    Ich bin neugierig, wie Du Deine Räume umgestaltest.
    herzliche Grüße

    Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.