Archiv der Kategorie: Farbenlehre

Farbe an die Wand ist mehr als schöner Wohnen

Farbe-an-Wand-schoener-wohnen

Farbe an die Wand ist mehr als schöner Wohnen

Arbeiten und Wohnen ohne Farbe kann ich mir nicht vorstellen, genauso wenig wie eine farblose oder blasse Natur. Die meiste Zeit des Tages verbringen wir in geschlossenen Räumen. Deshalb lohnt sich eine Farbenplanung für Lebensräume und Geschäftsräume. Die Farbwirkung auf körperlicher und seelischer Ebene können wir positiv für uns nutzen. Jedoch ist zu beachten, dass Arbeitsräume andere Farben und Farbzusammenstellungen benötigen wie ein Wohnraum zum Entspannen.

In der Farbgestaltung von Räumen ist ein wenig Fingerspitzengefühl sehr wichtig. Denn die ausgewählten Farben an der Wand haben immer einen Einfluss auf Mensch und Raum. Zum einen wirken Wohnfarben auf Körper und Seele und zum anderen verändern sie die Raumstimmung. Dadurch verändert sich auch unsere eigene Gemütslage. Nachfolgend lesen Sie ein paar Grundbegriffe aus der Farbtheorie, die eine gelungene Farbzusammenstellung erleichtern. Weiterlesen

7 Tipps, wie Sie Blumenmuster wirkungsvoll im Raum kombinieren

Blumenmuster-Raum-kombinieren-Tipps

Wie Sie Blumenmuster im Raum kombinieren

Oft fehlt leider der Mut zu farbenfrohen und ausdrucksstarken Blumenmustern, die großflächig als Tapeten oder Vorhänge einen Raum gestalten.

Kräftige Blumenmuster können im Raum zu einem echten Problem werden, wenn diese zu laut und dominant sind. Der Effekt einer wunderschönen Tapete, eines Bezugsstoffes für ein großes Sofa oder eines Vorhangs kehrt sich dann eher ins Gegenteil. Schnell wird für den Betrachter der ausdrucksstarke Hingucker zu viel. Nicht jeder mag eine farbenfrohe und zugleich auch lebhafte Raumgestaltung.

Hier folgen meine 7 Tipps, wie ich mit ausdrucksstarken Blumenmustern einen Raum gestalte: Weiterlesen

Farbsysteme: RAL Farben

Die meisten Farbsysteme und Farbsammlungen gibt es hier in Deutschland und Europa. Das vielfältige Angebot ist leider manchmal auch für Raumgestaltungs-Profis unübersichtlich. Diesmal beleuchte ich Ihnen hier im Blog ein deutsches Farbsystem, das seinen Ursprung 1927 hat. Weiterlesen

Drei wichtige Zutaten für gelungene Farbkonzepte

farbkonzept-farbe-material

Farbkonzept: Farbe und Material werden harmonisch zusammengestellt

Intuition ist eine wichtige Grundlage für meine Arbeit als Farbdesignerin. Doch reicht das wirklich für eine hervorragende Arbeit aus? Erst eine geschulte Beobachtung, Fachwissen und Ihre Sicherheit in der Farbauswahl machen meine Arbeit als Farbdesignerin zu etwas Besonderem.

Hier lesen Sie warum: Weiterlesen

Farbkontraste: Farbe-an-sich-Kontrast

Farbkontraste-Farbe-an-sich-Kontrast

Farbkontraste: „Der Farbe-an-sich-Kontrast“

Farbzusammenstellung
Reine Farben wie Gelb, Rot und Blau werden in ihrer stärksten Leuchtkraft und in bunter Zusammenstellung aneinandergefügt.

Wie entsteht dieser Kontrast?
Der Farbe-an-sich-Kontrast entsteht, wenn mindestens zwei Farben in reiner, ungebrochener Form zusammenkommen. Hintergrund ist eine Verschiedenheit im Farbton und im Buntton von mindestens zwei Farben wie Rot und Gelb.

Farbwirkung Weiterlesen

Raumgestaltung mit Licht und Farben

Farbwiedergabe-Lichtsprektrum-Lichtseminar-200Licht- und Farbseminar jetzt buchen!
6./7. Juli 2013 in München
Raumgestaltung mit Licht und Farben

  • Mit einer stimmigen Licht- und Farbberatung wecken Sie die Begeisterung Ihrer Kunden.
  • Sie begründen die Wirkung von Farben und Licht.

Mit Farben und Licht Räume – Wohnen, Büro und Geschäft – wirkungsvoll gestalten.
Infos und Anmeldung zum Licht- und Farbseminar Weiterlesen

Grün, Grün, Grün…

Gruen-Fruehlingsgruen

Grün, Grün, Grün…

Hier sind meine Gedanken zum Frühings-Grün, wo es draußen noch schnee-Weiß und trüb ist.

Den richtigen Grünton finden
Grün ist die Farbe mit den meisten Farbtönen. Es gibt unendlich viele Grüntöne: Zum einen kommen sie aus der Natur wie Grasgrün oder Tannengrün zum anderen aus der Lichttechnik wie das 550nm Grün.

Die Farbe Grün reicht in der Farb-Welt von einem hellen Lemongrün Weiterlesen