Farbpsychologie: Die Wirkung von Farbe auf Körper und Seele

Farbe wirkt immer. Besonders in der Raumgestaltung finde ich es wichtig, die Wirkungen von Farbe auf den Körper und auf die Seele zu kennen. Farbe beeinflusst die Körperfunktionen oder auch die Hormonfunktionen.

In einen schönen Raum gehe ich viel offener und leichter als in einen Raum, wo ich unterbewusst spüre, hier stimmt was nicht. Geht es dir genauso wie mir?

Farbwirkung auf den Körper

Als erstes erläutere ich dir die Farbwirkung auf den Körper. Studien aus den 70er Jahren belegen, dass Farbe direkt auf den Körper wirkt. Besonders kräftige Farben wie Rot oder Orange, die in einer großen Menge im Raum angebracht werden, wirken auf den Stoffwechsel. Also steigt der Blutdruck und die Atmung wird beschleunigt.

Farbpsychologie-Wirkung-Farben-Koerper-Seele
Farbpsychologie: Die Wirkung von Farben auf Körper und Seele

Dieses Wissen der Farbwirkung auf den Körper nutzt Du in der Raumgestaltung:

  • Wenn Du eine Raumkonzept erstellst, das Menschen aktivieren soll, wirken mit kräftige Farben sehr gut. Dazu kannst Du mehrere Farben kontrastreich zusammenstellen.
  • Willst du eine Raumwirkung schaffen, in der Menschen zur Ruhe kommen? Dann brauchst Du eine Farbwirkung, die beruhigt. Wähle ruhige und gedeckte Farbtöne aus, die Du mit ein paar sanften Kontrasten kombinierst.

Farbe wirkt auf die Seele

Farbe wirkt auch auf die Seele. Du kennst es sicher auch, du trittst in einen Raum und intuitiv gehst du gleich wieder einen Schritt zurück. Da hat deine Seele die Botschaft gegeben: Vorsicht!

Du kennst aber sicher auch Räume, in denen du auf den ersten Blick wusstest, hier fühle ich mich wohl, hier bin ich sicher, hier bin ich geborgen. Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell das Unterbewusstsein reagiert.

Raumatmosphäre entwerfen

Mit Farben kannst Du einen Raum so konzipieren, dass Mensch und Seele ein Gefühl des Willkommens gegeben wird. Dazu verwendest Du den Begriff der Raumatmosphäre, um erstmal unabhänig von Farben ein Farbkonzept zu entwickeln.

Eine Raumatmosphäre oder Raumstimmung beschreibt einen Raum. Ich nutze natürlich mein Wissen aus der Wahrnehmungspsychologie. Ich kenne die Körperfunktion, wie Sinne Farben und Raumemotionen wahrnehmen und diese Sinneswahrnehmungen im Gehirn zu einer Emotion verarbeitet werden.

Dies kannst du natürlich ganz bewusst in der Raumgestaltung einsetzen, wenn du mit und für deinen Kunden eine besondere Raumatmosphäre erarbeitest.

Ich verwende dazu Begriffspaare aus dem Polaritätenprofil, wie zum Beispiel kalt oder warm, weich oder hart, um zu dieser Raumatmosphäre zu kommen. Details zum Polaritätenprofil kannst Du hier im Blog nachlesen (link).

5 Schritte für eine außergewöhnliche Raumatmosphäre

Diesen 5 Schritte-Ablauf nutzt du, um systematisch zu einer ansprechenden und wirkungsvollen Raumatmosphäre zu gelangen:

  1. Im ersten Schritt sammelst Du Begriffe. Du fragst deine Kunden, welche Raumatmosphäre sie sich wünschen. Als Antwort erhältst du entweder gemütlich oder frisch, kalt oder warm usw. Drei bis fünf Begriffe oder Emotionen sind ideal zum Gestalten der Raumstimmung.
  2. Diese 5 Begriffe nutzt Du nun und überlege mir zu jedem Begriff einen oder mehrere Farbtöne. Du kannst entweder diese mit einem Malkasten auf Aquarellpapier aufmalen oder mit Farbtonkarten eines aussuchen.
  3. Im dritten Schritt stellst Du diese Farbtonkarten zusammen. Nun ordnest und sortiere diese, so dass diese harmonisch nebeneinander liegen.
  4. Im vierten Schritt verfeinerst Du diese Farbtonauswahl. Das heißt, Du schaust, dass Du die Farbtöne veränderst oder zusammenfasst, damit diese harmonisch zusammenspielen. Hier entsteht die Farbwelt.
  5. Nun gestaltest Du den Raum mit dieser Farbwelt. Du suchst dir jetzt die besten oder schönsten Farbtöne heraus, platzierst sie entsprechend im Raum. Du prüfst, ob sie dir so gefallen. Hier mache ich natürlich nochmals weitere Anpassungen der Farben an den Raum. denn jede Architektur, Lichtsituation und Raumsituation ist anders.

Willst du mehr über die Farbpsychologie wissen? Unten findest du den Link zu meiner Weiterbildung und zu meinen Farbseminaren.

Lies auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.