Farbinspirationen: Dunkelgrün, Kürbisorange, Hellorange

Farbinspirationen-Dunkelgruen-Kuerbisorange-Hellorange
Farbinspirationen: Dunkelgrün, Kürbisorange, Hellorange

Kürbis ist ein farblich sehr interessantes Herbstgemüse, von Gelb über Orange bis zu Grün. Die kräftige Orange Farbe, ähnlich wie bei Karotten oder Gelbe Rüben, liefern die Karotine. Gleichzeitig wir gerne mit Kürbis und seinen Herbstfarben dekoriert.

Gerade im Herbst wenn die Tage kürzer werden und es draussen kühl und grau wird, braucht die Seele Farbe. Da bietet sich die Farbe Kürbisorange an.

Kürbisorange

Das kräftige Orange wirkt belebend und bringt Heiterkeit in Räume. Doch zu viel Orange irritiert manche Menschen. In den siebziger Jahren wurde es viel verwendet. Es wird leider mit billig, also dem Plastik aus den 70ern, assoziiert.

Gedeckte Farbtöne sind modern, kräftige oder leuchtende Farbtöne sind aktuell out. Kräftiges Orange setze ich, wenn gewünscht, nur in Maßen ein. Diese Farbe ist auf jeden Fall ein Hingucker und eine gute Alternative zu Rot, wenn dieses zu kraftvoll ist.

Indischgelb

Gerne setze ich einen hellen Farbton in meine Farbzusammenstellungen ein. Helle Farben, wie ein Indischgelb, bringen einen hellen Lichtpunkt in den Raum. Indischgelb wird gerne mit einigen warmen Sonnenstrahlen verbunden.

Dunkelgrün

Dunkle Farbtöne, wie ein Dunkelgrün, bringen Gemütlichkeit in Räume. Dunkelgrün erinnert mich an hohe Bäume, oft Fichte oder Tanne und an Ruhe im Wald. Wenn ich die Assoziation Wald in einen Raum bringen will, schlage ich meinen Kunden die Farbe Dunkelgrün vor.

Farbzusammenstellung

Grüne Orange ist eine polare Zusammenstellung, denn die Farben liegen im Farbkreis nicht direkt gegenüber. Die beiden liegen nur fast gegenüber.

 

Lies auch:

Bildnachweis: © Tine Kocourek, www.farbenergie.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.