Mut zur dunklen Farbe an der Wand

Mut zur dunklen Farbe an der Wand

Diese spanende Frage habe ich von David, einem Malermeister aus Hessen, bekommen. Er wünscht sich einfach mehr Kunden, die sich trauen, dunkle Farben im Raum einzusetzen.

In diesem Blogbeitrag erfährst Du:

  • um welche Farbtöne es sich überhaupt dreht,
  • die Farbwirkungen von dunklen Farben,
  • wie ich die Raumproportionen verändern kann,
  • meine Lichttipps für dunkle Wände,
  • wie kaschiere ich am besten mit dunklen Farbtönen.

Um welche Farben handelt es sich denn eigentlich?

Dunkle Farben sind z.B. ein Schokobraun, Dunkelgrün, Navi, Royalblau oder ein tiefes Violett, wie ich das hier hinten an meiner Wand habe. Das sind alles sehr schöne und spannende Farben. Doch wie setze ich diese am besten ein?

Mut-zu-Dunklen-Farben-an-der-Wand
Mut zu Dunklen Farben an der Wand

Farbwirkung von dunklen Farben

Dunkle Farben wirken gemütlich. Sie schaffen eine Art Höhlensituation. Diese eignen sich wunderbar für richtig große Räume. Ich kann es natürlich auch anders herum sehen. Wenn ich kleine Räume habe, die kaum Licht haben, kann eine dunkle Wandfarbe schon ein bisschen düster oder bedrohlich wirken, besonders wenn auch die Deckenhöhen sehr niedrig sind. Doch für einen Wandstreifen reicht es immer.

Raumproportionen verändern

Jetzt gestalte ich als Beispiel einen langen, schmalen Raum. Dann eignet sich es wunderbar, wenn ich an der hinteren langen Wand die Farbe dunkler wähle. Alternativ will ich einen sehr hohen Raum verändern. Dann streiche ich natürlich die Decke dunkel. Mit hohen Räumen meine ich Räume über 3, 4 oder 5 Metern Raumhöhe.

Wo spielen dunkle Farben ihre Stärke aus?

Ich kann mit dunklen Farbtönen inszenieren. ich kann Möbel mit hellen Hölzern oder hellen Farben oder strahlend weiße Möbel wunderbar präsentieren, so dass die voll zur Geltung kommen.

Notwendig: sehr gute Beleuchtung

Doch was brauche ich bei dunklen Wänden? Viel Licht. Ich schaue natürlich, dass ich Räume auswähle, die natürlich tagsüber ein gutes Licht von draußen bekommen, also Räume mit großen Fenstern. Der Raum funktioniert auch, wenn ich mit viel Licht arbeite. Gerade abends oder nachts brauchen Räume mit dunklen Wänden wirklich viel, viel mehr Licht, als wenn ich Räume mit hellen Wänden gestalte.

Ein besonderes Augenmerk richte ich natürlich auf die Dämmerungszeiten, wo von draußen Licht reinkommt, aber gleichzeitig wir schon von innen Licht brauchen. Beim Kunstlicht achte ich wirklich darauf, dass es diese Dämmerungssituation sich ideal darstellt.

Wie kaschiere ich am besten mit dunklen Farben?

Wenn ich dunkle Farben einsetze, dann streiche ich natürlich auch Heizungsrohre, Fußleisten oder auch Stuckleisten an der Decke auch dunkel. Damit kaschiere ich bestens diese oftmals sehr hässlichen Raumelemente.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Lies auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.