Mit Leichtigkeit zu neuen Wohnfarben

mit-leichtigkeit-zu-neuen-wohnfarben

mit Leichtigkeit zu neuen Wohnfarben

Farben begleiten uns das ganze Leben. Jeden Tag treffen Sie Farb-Entscheidungen. Das kennen Sie sicher auch: Sie stehen in einem Laden und fragen sich, ob die Farbe des T-Shirts Ihnen steht? Ein T-Shirt ist schnell gekauft und manchmal genauso schnell wieder aus dem Kleiderschrank aussortiert.

Bei Wohnfarben wird es da schon aufwändiger. Die Farbe des Bodenbelags soll lange gefallen. Die Wände wären ja zügig gestrichen, wenn da nicht das ganze Wohnzimmer auszuräumen wäre. Hier wünschen sich meine Kunden Leichtigkeit in der Farbentscheidung: Welche Farbkombinationen passen wirklich zusammen?

Wunsch nach entspanntem Wohnen
Der Wunsch nach Veränderung der Räume zum entspannt Wohnen ist für meine Kunden die Motivation zu beginnen.

Hier meine 5 Schritte, um mit Leichtigkeit die richtige Farb-Entscheidung zu finden.

1. Analyse:
Im ersten Schritt stelle ich meinen Kunden viele Fragen, um genauer zu erfahren:

  • Was wollen Sie verändern?
  • Was stört Sie genau?
  • Welche Farben mögen Sie wirklich?

Ihre Antworten notieren Sie sich. Damit bekommen Sie einen Überblick, was Ihnen wirklich wichtig ist und was sich konkret ändern soll.

2. Kreativ sein
Sammeln Sie alle Inspirationen, wie Materialmuster, Farbmuster, Ideen aus Ihrer Lieblingswohnzeitschrift und sortieren Sie diese. Nun haben Sie schon ein erstes Bild davon, wie das Farbkonzept später aussehen kann.

3. Mit Hilfe von Farbfächern Farben auswählen
Farbfächer bieten eine enorm große Vielfalt an Farben. Diese große Auswahl kann sehr herausfordernd sein und doch ist oft nicht die Richtige dabei. Zudem wirken einer großen Fläche Farben oft viel lebendiger als in den kleinen Abschnitten eines Farbfächers. Hier empfehle ich ein Farbmuster direkt auf die Wand oder bei dunkleren Farben auf eine Stück Tapete zu streichen.

4. Farbzusammenstellungen
Boden, Wand, Decke, das Möbel und die Dekoration: Alles soll zusammenpassen. Nach welchen Kriterien gehen Sie hier vor?

  • Ton in Ton Farbzusammenstellungen begeistern oft am Anfang, doch längerfristig wirkt dieses Farbkonzept eher langweilig. Setzen Sie Kontraste sorgsam und doch lebendig ein.
  • Wählen Sie große Flächen farbig zurückhaltender und kleine Flächen kräftig bunt. Damit erhalten Sie eine wunderschöne Farbbalance.

5. Dokumentation
Im letzten Schritt stellen Sie alle Entscheidungen für Ihr Farbkonzept zusammen. Besprechen Sie dies mit Ihrem Umfeld und den Handwerkern, die es später umsetzen. Meist kommt in der Phase noch eine wichtige Anregung, die das Farbkonzept richtig rund macht.

Meine Empfehlung
1. Treffen Sie die Entscheidungen Schritt für Schritt.
2. Besorgen Sie sich Materialmuster, z.B. für einen Bodenbelag.
3. Halten Sie ein Farbmuster auf ein Stück Tapete gestrichen an die Wand und prüfen Sie die Wirkung.
4. Probieren Sie Farbkombinationen aus, in dem Sie Wandfarben, Bodenbelag, Stoffe und Möbel zueinander halten.
5. Wenn Ihnen diese Kombinationen gefallen, kann die Renovierung leicht und schnell beginnen.

Ihr Vorteil:

  • Erleben Sie, wie befreiend es ist, sobald das Wohnzimmer erst einmal ausgeräumt und Überflüssiges aussortiert, weggeben oder weggeworfen wurde.
  • Fangen Sie an einer Stelle an und gehen Sie von dort Schritt für Schritt weiter. Dadurch erleben Sie kurzfristig erste Erfolge und gewinnen leicht helfende Hände.
  • Nach der Renovierung hören Sie die Bewunderung Ihres Umfeldes, wie schön Sie es nun mit den neuen Wandfarben haben.

Sie wohnen ganz entspannt mit Farben!
Sicher ist es Arbeit, bis alles sortiert, gestrichen, renoviert und wieder eingeräumt ist. Doch danach breitet sich eine große Leichtigkeit aus. Das bestätigen mir meine Kunden immer wieder.

Farbkonzepte zum entspannt Wohnen
Wollen Sie ein Begleitung für Ihr Farbkonzept zum entspannt Wohnen? Dann schauen Sie mal hier: www.mit-farben-entspannt-wohnen.de

PS: „Mit Leichtigkeit zu neuen Wohnfarben“ ist ein Beitrag zur Blogparade „Mit Leichtigkeit… (20.03. bis 25.04.2014)“

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ein Gedanke zu „Mit Leichtigkeit zu neuen Wohnfarben

  1. Pingback: Blogparade: Mit Leichtigkeit… (20.03. bis 25.04.2014) | Mutmacher-Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.