Farbgestaltung im Bad

Wand Blau Fliessen

Farbe ins Bad

Die Anforderungen an Bäder haben sich in der letzten Zeit stark verändert. Wie bisher soll das Badezimmer der körperlichen Reinigung dienen, nun aber zusätzlich die Regeneration von Körper und Geist ermöglichen.

Auf einmal tritt der Mensch mit seinen Bedürfnissen ins Zentrum der Badgestaltung. Die rein funktionalen Aspekte des Bades werden um Rituale zur Entspannung und Erholung erweitert.

Das Wellness-Bad
Der Raum bekommt eine neue Aufgabe: in einem immer hektischer werdenden Alltag einen Ort der Entspannung bieten, an dem die Bewohner neue Energie tanken können. Ganz selbstverständlich werden nun Sauna, Dampfsauna und Whirlpool harmonisch in die Badplanung eingefügt.

Weisse Fliesen
In den letzten Jahren war es modern, Bäder fast nur mit weißen Fliesen zu gestalten. Um ein bisschen Farbe ins Bad zu bringen, wurden farbige Bordüren gesetzt oder einzelne Fliesen mit farbigen Mustern eingefügt. Dazu wurden kräftig farbige Handtücher komponiert, deren Farben regelmäßig nach ein paar Jahren gewechselt werden.

Anforderungen an die Badgestaltung
Da sich inzwischen der Raumzweck des Badezimmers gewandelt hat, braucht es eine besondere Raumatmosphäre, die das zur-Ruhe-Kommen unterstützt. Kalte, weiß geflieste Wände sind ungeeignet, denn Eintönigkeit und Monotonie strengen nachweislich den Körper an.

Die Kunden wünschen sich eine freundliche und warme Raumstimmung, die sie mit Hilfe der Farbgestaltung erhalten.

Materialcollage-Bad-Corian-Marmorspachtel

Natürliches Material
Gefordert werden nun vor allem natürliche Materialien sowie abwechslungsreiche Farben und Formen.

Natürliche Rohstoffe wie Naturstein und Hölzer strahlen Ruhe und Behaglichkeit aus. Natursteine und gebrannte Tonfliesen bilden als natürliche Bodenbeläge oft Unikate. Diese besonderen Materialien geben dem Bad somit eine individuelle Note. Häufig werden Nachbildungen von Natursteinen aus Feinsteinzeug eingesetzt, das robuster ist und sich leichter reinigen lässt.

Neben angenehmen Farbklängen werden inzwischen abwechselnd Materialien wie Fliesen, Natursteine, Hölzer, Keramik und Corian in der Badplanung vorgeschlagen und realisiert.

Wandgestaltung mit Marmorspachteltechnik
Fliesen werden oft nur noch dort verlegt, wo die Wände angespritzt werden können, wie z.B. in der Dusche. Dadurch wird mit Farbe auf den freien Wandflächen eine individuelle Raumstimmung erzeugt.

Dafür eignen sich im Bad hervorragend Wandfarben oder venezianische Kalkspachteltechniken. Spachteltechniken, wie z.B. die Marmorspachteltechnik, schaffen zudem ein angenehmes Raumklima, denn diese Wände nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie nur langsam wieder ab.

So gestaltete Wände können in ein paar Jahren einfach und leicht verändert werden, wenn sich die Bewohner eine andere, neue Farbe und eine veränderte Raumstimmung wünschen.

Abwechslungsreiche Formen
Die Hersteller von Fliesen bieten nun dreidimensional geformte Fliesen an, so dass im Badezimmer ein interessantes Spiel aus Schatten, Farben und Formen entsteht.

Formen-Oberflaechen-Fliesen

Behagliches Licht
Ein Badezimmer soll weiterhin hell beleuchtet sein, was bisher eine ungemütliche Beleuchtung an der Decke erreicht. Vielmehr fordern die Kunden jetzt ein Wohlfühllicht, das einerseits den Spiegel hell beleuchtet und andererseits den Raum in eine angenehme Lichtstimmung taucht.

Feng Shui im Bad
Wenden Sie die Regeln des Feng Shui, die asiatische Harmonielehre, bereits bei der Badplanung an. So bringen Sie ganz einfach Geborgenheit und Ruhe in diesen wichtigen Raum und Gelassenheit in Ihr Leben.

Individuelle Badideen
Eine individuell auf Ihre Kundenwünsche und Bedürfnisse abgestimmte Badplanung, die Farbkonzept, Lichtplanung und Materialauswahl beinhaltet, bringt Ihnen persönliches Wohlbefinden. In einem harmonischen Badezimmer starten Sie entspannter in den Tag.

Weitere Anregungen für schöne Bäder
finden Sie in den beiden Büchern:

Warum schreibe ich über Bad Design?
Während der Meisterausbildung zum Fliesenleger vermittle ich als Dozentin den Themenschwerpunkt „Raum- und Farbgestaltung mit Fliesen“ bei der Bauinnung München und der bayerischen BauAkademie in Feuchtwangen.

Lesen Sie auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.