5 gute Gründe für erfolgreiches Lernen im Online-Seminar

Lernerfolg-gute-online-kurse

Lernerfolg in guten Online-Kursen

In den letzten 12 Monaten habe ich an mehreren Online-Programmen und Selbstlernkursen teilgenommen. Hier kommt meine Entscheidungshilfe, welche Seminartypen für mich funktioniert haben. Was für mich definitiv nicht passt, sind reine Lernprogramme oder Selbstlernkurse als pdf-Datei ohne Austausch mit den Teilnehmern und der Seminarleitung. Hier drucke ich diese pdf-Dateien zwar aus, doch dann bleiben sie liegen.

Meine 5 Fragen vor der Anmeldung zu einem Online-Seminar:

    1. Wie lange dauert das Online-Programm?
    2. Wie wird der Lernstoff strukturiert und vermittelt?
    3. Werden Erfolgsteams zum Austausch organisiert?
    4. Welche Webinare oder Fragesprechstunden bietet die Seminarleitung an?
    5. Steht ein Forum für Fragen untereinander oder an die Seminarleitung bereit?

5 Kriterien für erfolgreiches Lernen:
Meiner Erfahrung nach garantieren folgende fünf Aspekte den Lernerfolg und die erfolgreiche Umsetzung in die Praxis.

    1. Dauer des Online-Programmes
      Ich brauche eine gewisse Zeit, bis die Inhalte erarbeitet und umgesetzt werden. Auch eine Pause auf Grund eines Kurzurlaubs oder einer Erkältung – für viele in der Herbstzeit leider normal – macht nichts aus. Eine Dauer von 6 bis 12 Wochen empfinde ich als einen hervorragenden Zeit-Abschnitt. So komme ich regelmäßig ins Tun und setze die Seminarinhalte auch wirklich in die Praxis um.
    2. Lernstoff
      Eine klare Struktur des Lernstoffes, der in einem Kursraum vermittelt wird, empfinde ich als sehr wichtig. Dort kann ich meinen aktuellen Fortschritt auf einen Blick sehen. So starte ich leicht in die nächste Lektion, auch nach einer längeren Unterbrechung. Zudem mag ich Videos. Diese demonstrieren anschaulich die Inhalte, viel besser als lange Texte zum Ausdrucken und Lesen. Audios höre ich sehr gerne unterwegs.
    3. Erfolgsteams
      Viel Geben und Nehmen erfahre ich in der Kleingruppe eines Erfolgsteams. Ich habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich beim zu bearbeitenden Thema nachhinke. Damit bekomme ich eine starke Motivation, nach einer Unterbrechung wieder zu starten. Die gegenseitige Kontrolle im Team überwacht den Arbeitsfortschritt.
    4. Fragensprechstunden
      In den Webinaren oder Fragesprechstunden kann ich meine eigenen Fragen loswerden. Genauso bringen mich die Fragen der Teilnehmer weiter, da alle mit ähnlichen Herausforderungen zu tun haben. Ich bin nicht allein und die Antworten helfen allen weiter. Meiner Erfahrung nach garantieren regelmäßige Fragerunden in Webinaren oder über Telefonkonferenzen den Umsetzungserfolg.
    5. Forum
      Dank Social Media lernt man sich inzwischen leichter kennen und es entstehen einfacher Vertrauen und Offenheit. Damit können im Forum Herausforderungen offen angesprochen und schneller gelöst werden. Hier beobachte ich einen Wandel in den letzten Jahren.

Alle Vorteile von Online-Programmen zusammengefasst:

    1. Da die Online-Seminare über einen längeren Zeitraum laufen, wird der Inhalt Schritt für Schritt in die Praxis umgesetzt!
    2. Der Austausch mit Gleichgesinnten lässt Hürden leichter und schneller überwinden.
    3. Meine Fragen zum Lerninhalt bekomme ich von der Seminarleitung oder meinen „Mitstreitern“ beantwortet.
    4. Den Lernstoff bearbeite ich in meinem eigenen Tempo.
    5. Die Bearbeitung kann ich flexibel in meinen Alltag einbauen.
    6. Der größte Vorteil dieses Formates ist die Umsetzungsstärke.

Kursinhalte erfolgreich umgesetzt
Entwickelt habe ich mein erstes virtuelles Angebot nach dem Online-Seminar „mein erstes Coaching Programm“ von Marit Alke. Im Mai 2014 habe ich mein erstes online Farbseminar www.mit-Farben-entspannt-Wohnen.de gestartet und inzwischen mehrmals erfolgreich durchgeführt. Meine Teilnehmerinnen haben mir gerade in der wöchentlichen Fragesprechstunde bestätigt, dass dieses Format den Erfolg und die Begeisterung ausmachen.

Blogparade „Beste Coaching-Programme und Selbstlernkurse“

Sabine Piarry hat zu der Blogparade „Beste Coaching-Programme und Selbstlernkurse“ eingeladen. Aus diesem Grund habe ich meine Kriterien für erfolgreiche Online-Coaching Programme zusammengestellt, was für mich funktioniert und warum.

Welche Online-Kurse haben Sie besucht? Welches Format funktioniert für Sie? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

15 Gedanken zu „5 gute Gründe für erfolgreiches Lernen im Online-Seminar

  1. Sabine

    Hallo Tine,

    besonders gut gefallen mir die 5 Fragen vor der Anmeldung zu einem Online-Seminar, die zu zusammengestellt hast. Und anhand deiner konkreten Impulse merkt man gleich, dass du schon einige Angebote als Teilnehmerin wahrgenommen hast und genau weißt, was dir besonders liegt.

    Viel Erfolg für dein eigenes Programm.

    Viele Grüße von Sabine

  2. Claudia Kauscheder

    Liebe Tine,

    super hast du die wichtigsten Entscheidungs-Kriterien zusammengefasst, danke! Für mich sind reine Selbstlernkurse auch nicht das Gelbe vom Ei, habe ich festgestellt. Und innerlich hake ich wohl genau deine „Checkliste“ ab. Ab jetzt aber viel bewusster!

    Sonnige Grüße,
    Claudia

  3. Marit Alke

    Hallo Tine,

    das ist eine ganz tolle Liste, danke! Klar, die ist für jeden ein wenig anders – aber ich denke, dass gerade bei größeren Projekten, die in so einem Programm umgesetzt werden, diese Punkte wirklich entscheidend sind.
    Das bestärkt mich auch nochmal darin, wie gut es ist, mit einem „betreuten“ Programm anzufangen bzw. das meinen Teilnehmern zu raten – es sichert einfach viel besser den Lernerfolg.

    Wenn dann die Unterlagen komplett fertig und selbstsprechend sind, spricht meiner Meinung nach nichts dagegen, diese AUCH / zusätzlich als Selbstlernkurs anzubieten. Denn es gibt Menschen, die möchten sich einen schnellen Überblick verschaffen und rauspicken was sie brauchen – und nicht dem Tempo der Gruppe folgen müssen. Aber das muss eben keinesfalls der erste Schritt sein.

    Ich find’s so klasse, dass du dein Programm am Laufen hast und freue mich, wenn ich das weiter verfolgen kann!

    Herzliche Grüße
    Marit

  4. Tine Kocourek

    Hallo Sabine,
    Vielen Dank für Deinen Kommentar. Anstelle einer Liste interessanter Seminare wollte ich einen anderen, neuen Aspekt beleuchten. Ich habe einfach nachgedacht, was hat mir gefallen und welche Inhalte konnte ich erfolgreich umsetzten. Zeitdruck in Form von sehr kurzen Kursen mag ich nicht so.
    viel Erfolg wünsche ich Dir mit Deiner Blogparade.

    herzliche Grüße

    Tine

  5. Tine Kocourek

    Liebe Claudia,
    Danke für Deine Zustimmung zu meinen Entscheidungs-Kriterien. Die sind natürlich persönlich und es gibt sicherlich andere Menschen, die anders lernen und umsetzen. Ich bin froh, dass ich meine kennengelernt habe und ich freue mich, wenn ich Dir und anderen damit helfen konnte.
    herzliche Grüße

    Tine

  6. Tine Kocourek

    Hallo Marit,

    Vielen Dank für Deinen Kommentar und dass ich im ersten Kurs von Dir dabei sein durfte 🙂
    Deine vielen Tipps haben mir am Ende des Kurses geholfen, mein Programm entstehen zu lassen.

    Wie Du treffend bemerkst: wenn alle Unterlagen fertig sind und viele Teilnehmer gebucht haben, kann ich mich als Seminarleitung viel leichter zurückziehen. Entscheidend ist meiner Erfahrung nach der Austausch, dass ich als Teilnehmerin nicht allein mit viel Kursmaterial bin.

    Du bekommst sicher mit, wenn ein neues, zweites Programm im nächsten Jahr kommt.

    Danke für alles!

    herzliche Grüße

    Tine

  7. Birgit Gatter

    Liebe Tine,

    dein Beitrag ist wunderbar strukturiert und genau am Punkt.
    Für mich ist er sehr hilfreich, da ich demnächst mein erstes Online-Programm entwickeln will.
    Vielen lieben Dank für die Anregungen und vor allem auch „die Gedanken dahinter“

    Birgit

  8. Manuela Seubert

    Hallo Frau Kocourek,

    Ihre Liste kann ich voll und ganz nachvollziehen, – v. a. für Themen, die ich mir komplett neu aneigne. Ich kann mir vorstellen, dass Themen, bei denen man sich wieder auf den aktuellen Stand bringen möchte, ein Selbstlernkurs (ohne Erfolgsteams oder Frage-Webinare) für mich in Frage kommen könnte.

    Besten Gruß
    Manuela Seubert

  9. Karin Mager

    Liebe Tine,
    deine 5 Kriterien gefallen mir. Kann ich glatt so für die Werbung der Vorteile von Online-Kursen übernehmen. 😉
    Du schreibst, du magst keine kurzen Kurse. Dabei bin ich am Überlegen, ob ich mein Programm nicht als einzelne Module anbieten soll, weil das ganze Konfliktlösungstraining sehr umfangreich werden könnte. Ich werde dich als Testerin einladen, so bald es steht. Interessiert?

    Ich freue mich, dass wir gemeinsam unterwegs sind.
    Lieben Gruß, Karin

  10. Andrea Giesler

    Liebe Tine,
    in Deinen Kriterien finde ich meine Ansprüche an ein gutes online Seminar wieder.
    Generell mag ich zum Erlernen der Inhalte sehr gerne Audios, besser noch sind Videos. Die erfordern mehr Zeit (da ich das nicht mal nebenbei wie eine Audio-Datei konsumieren kann), dadurch und plus die visuelle Komponente sind sie aber für meinen Lernerfolg sehr zuträglich.
    Sehr wichtig sind mir ebenfalls Lerngruppen und der Austausch untereinander, in einer geschlossenen Gruppe. Alleine dadurch bleibe ich selber im Tempo der Inhalte, da ich nicht hinter die anderen Teilnehmer zurückfallen möchte.
    Liebe Grüße, Andrea

  11. Tine Kocourek

    Liebe Karin,
    Gerne, übernimm die Kriterien für Online-Kurse.
    Mit kurzen Kursen meine ich ein bis zwei Wochen, in denen alle zwei Tage neuer Inhalt kommt. Wenn ich gut beschäftigt bin, bleibt dafür keine Zeit mehr übrig.
    Für den Anfang macht es Sinn, dass Du Deinen Inhalt so weit wie möglich abspeckst. Das habe ich in der Konzeptphase auch gemacht und danach war der Kurs immer noch anspruchsvoll genug.
    herzliche Grüße

    Tine

  12. Tine Kocourek

    Liebe Andrea,
    Vielen Danf Deinen Kommentar. Hervorragend, dass Du das Thema Audio und Video ansprichst. Sehr schätze ich Audio-Aufnahmen des Lerninhaltes. Diese höre ich mir gern unterwegs an. Für meine Arbeit mit Farben bewähren sich einfach Videos. Da kann ich viel zeigen, z.B. wie Farben sich verändern, wenn diese aneinander gehalten werden.
    Ja der Austausch über Lerngruppen sichert den Lernerfolg.
    liebe Grüße

    Tine

  13. Bettina Kalandra

    Ein toller Artikel, der mir gerade sehr weiterhilft und zwar von der anderen Seite aus. Ich bin gerade dabei, eine Online-Akademie (www.webspiritacademy.at ) auf die Beine zu stellen und solche Fragebögen helfen mir sehr, meine Inhalte optimal zu präsentieren. Ich werde deine Wunschkriterien auf jeden Fall jetzt bewusst berücksichtigen bei der Umsetzung.
    lg Bettina

  14. Tine Kocourek

    Danke Bettina,
    Viel Erfolg mit Deiner Online-Akademie.
    Ich freue mich, wenn Du meine Kriterien als hilfreich siehst.
    herzliche Grüße

    Tine

  15. Pingback: Blogparade: Beste Coaching-Programme und Selbstlernkurse › 123-ausgebucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.