Was gibt es 2016 Neues? Rückblick und Vorschau

Farbenergie-2-vorschau-rueckblick-2015-2016

Farbenergie.com: Vorschau 2016 und Rückblick 2015

Zum Jahreswechsel mache ich immer gerne einen Rückblick und nutze diesen, um mich auf das Neue Jahr vorzubereiten. Was lief gut, was weniger, was hat mir Spass gemacht. Diesmal nutze ich die Fragen aus drei Blogparaden und teile meine Erkenntnisse mit Ihnen:

  • Beste Empfehlungen 2015, Blogparade von Sabine Piarry (link)
  • 2016 – Was bleibt, was kommt, Die Blogparade von Marit Alke (link)
  • Frische Aussichten für 2016, Blogoparade Petra von Schenck (link)

Ich finde die Fragestellungen beider Blogparaden passen sehr gut zusammen. Also lesen Sie hier Rückblick 2015 und Vorschau 2016 in diesem Blogartikel.

Rückblick 2015

Als erstes lesen Sie meinen Rückblick auf 2015. Mit diesem Jahr war ich sehr zufrieden. Es war mein bestes seit meiner Unternehmensgründung.

  • Wer oder was hat dich in diesem Jahr am stärksten sichtbar gemacht? In welcher Form? In welchem Format?

Wenn ich bei meinen Kunden nachfrage, bekomme ich die Antwort, dass ich einfach gefunden wurde. Natürlich würde ich gerne mehr darüber wissen. Gleichzeitig bestätigt es mich darin, meine regelmässigen Marketing Aktivitäten so weiterzuführen.

In Facebook hatte ich das größte Fan Wachstum. Inzwischen habe ich über 1000 Fans in Facebook auf meiner persönlichen Seite. Es werden wöchentlich mehr.

Der Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung im September (link) hat mir viel Aufmerksamkeit gebracht. Diese Interview-Anfrage habe ich sicher auch deswegen bekommen, weil ich in Social Media sehr aktiv bin.

  • Wer hat deine Beiträge in Social Media am meisten geteilt? In welchen Social Media Kanälen?

Dieses Jahr war ich sehr stark in Facebook unterwegs. Eine kleine treue Fangemeinde hat sich bei mir eingefunden. Da habe ich fast Xing ein wenig vernachlässigt. Xing macht gerade viele Veränderungen. Vieles wird nicht in 2016 nicht mehr so funktionieren, wie ich es bisher nutzen konnte. Google + habe ich in diesem Jahr neu etabliert. Doch da spüre ich deutlich weniger Aktivität als in Facebook.

  • Von welchen Kunden hast du die wertvollsten Referenzen / Testimonials erhalten?

Mit meinem Fotografen konnte ich mehrere meiner Farbdesign Projekte fotografieren. Da danke ich meinen Kunden für die Bereitschaft, ihre Büroetagen und Büroräume in München öffentlich zu zeigen. Für meine Projekt-Arbeit war dies sehr wichtig, damit meine Blogbesucher und Interessenten Fotos sehen, wie ich arbeite. (Link). Das kann ich nur empfehlen mit einem professionellen Fotografen zu arbeiten, um wirklich exzellente Fotos der Räume zu bekommen.

  • Wer oder was hat dir ganz konkret neue Kunden gebracht?

Wenn ich das wüsste … auf jeden Fall hat es die Mischung ausgemacht. Das lässt sich leider nicht genau zurückverfolgen. Meine Webinare erfreuen sich immer einem guten Zuspruch, was mich sehr freut. Dadurch baue ich meine Email-Liste weiter aus. Auf jeden Fall war 2015 das beste Jahr seit meiner Gründung.

  • Durch wen oder was hast du neue Zielgruppen erschließen können?

Das würde ich auch gerne wissen. Ich wurde einfach gefunden. Ich denke mein Blog, den ich relativ regelmässig schreibe, verbunden mit meinen vielen Social media Aktivitäten, bildet da die Grundlage.

Die Einrichtungsberaterinnen und Einrichtungsberater in Möbelhäusern konnte ich so als neu etablierte Kundengruppe gewinnen. Da wurde ich von den Chefs engagiert, um die Mitarbeiter zum Thema Farbgestaltung zu schulen.

Vorschau auf 2016

Nun lesen Sie die Vorschau und Aufgaben, die ich mir stelle, damit 2016 ein noch erfolgreicheres Jahr als 2015 wird:

  • Was lief in 2015 gut und was wird es daher weiterhin geben?

Die Farbseminare in München liefen sehr gut und diese biete ich 2016 wieder an. Die neuen Termine finden Sie bereits auf der Webseite (link).

Die Weiterbildung Farbberater im Raum ist im November 2015 sehr gut gestartet. Hier verbinde ich Präsenzseminare mit einer Lernplattform und Skype Konferenzen zum Austausch. Wir sind eine sehr angenehme und sympathische Gruppe, die sich wunderbar ergänzt. Wir alle sind mit Begeisterung dabei. Ich freue mich bereits auf unser nächstes Seminar Ende Januar in München, wenn wir uns wieder sehen. (link)

Die Webinare machen mir sehr viel Spass und ich geniesse die begeisterten Rückmeldungen meiner Teilnehmerinnen. Die werde ich fortführen und neue Themen aufnehmen. Ihre Themenwünsche können Sie hier nennen. (link für Ihre Themenwünsche)

Zusammenfasst:

  • Wem möchte ich danken?

Als erstes meinen Kunden in München, die mit denen ich 2015 gemeinsam ihre Räume gestaltet habe. Ein großer Dank geht an meine Malerbetriebe, die meine Farbkonzepte wie geplant umgesetzt haben. Natürlich auch meinem Schreiner und Elektriker, danke ich für Eure Unterstützung! Ich freue mich bereits auf die nächsten Projekte mit Euch allen.

Meine Seminarteilnehmer und Seminarteilnehmerinnen sage ich ein herzliches Dankeschön, die weite Reisen aufnehmen, um zu mir nach München zu kommen.

Bei meinen Webinar Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedanke ich mich genau so herzlich, denn auch diese Vortragsform macht mir sehr sehr viel Spaß und Freude.

Ich liebe es mit meinen Kundinnen und Kunden gemeinsam zu gestalten. Ich danke euch allen.

  • Welche neuen Formen der Zusammenarbeit werden meine Kunden mit mir in 2016 haben?

Die klassischen Vorgehensweisen der Architektur funktionieren aus meiner Erfahrung nach für Farbdesign-Projekte nicht richtig. Farb-Entscheidungen werden mit dem Zeitverlauf der Planung getroffen, Bodenbelag ganz früh, Wandfarben sehr spät. Doch wie passen die danach zusammen? Oft beobachte ich: Glück gehabt, wenn’s dann doch irgendwie harmoniert. Ich mag lieber gut überlegt planen, als Zufallsentscheidungen zu begleiten. Da kommen meine Wurzeln im Ingenieurwesen immer wieder durch.

Farbe im Raum will ganz anders gefühlt, erfahren und vermittelt werden. Farbvorlieben zu finden, was passt zu Vorhandenem, sind Fragen, die mir immer wieder gestellt werden. Farbtheorie, Farbpsychologie und Farbgefühl verbinde ich in meiner Arbeit als Dipl. Ingenieurin und Farbdesignerin. Mein Wissen und meine Erfahrungen gebe ich sehr gerne weiter.

Erstmals plane ein Angebot „1 zu 1 Coaching“ anzubieten. Oft werde ich gefragt, wie funktioniert das: „Internet Marketing mit Webinaren“, „Kundenberatung mit System“ oder „Geschäftsaufbau Farbgestaltung“.

  • Welche Produkte, Kurs, Programme oder Pakete sind in Planung?

Meinen Bereich Webinare werde ich überarbeiten und neu aufstellen. Die machen mir richtig viel Spass. Jedes Webinar bekommt ein eigenes Thema, das sich nicht so schnell wiederholt. Die Aufzeichnungen werden nach dem Webinar nur kurz zur Verfügung stellen. Danach kommen diese in einen Membership-Bereich. Dieser wird alle Webinaraufzeichungen mit den weiterführenden Informationen beinhalten.

Geplant sind neue Seminarthemen und Pakete zum Thema Bürogestaltung. Termine und Themen stelle ich im Herbst vor.

  • Wie will ich meinen Blog weiterentwickeln?

Eine noch klarere Ausrichtung auf meine Wunschkunden strebe ich für 2016 an. Ich löse die Raumprobleme in Büros und Geschäftsräumen. Wahrnehmungspsychologische Themen, die mit Farben, Licht und Akustik einfach gelöst werden können, betrachte ich als Spezialistin im Detail. Diese „emotionalen“ Themen kommen meiner Beobachtung nach in der Büroplanung oft zu kurz. Zum einen verbessert sich die Lebensqualität der Mitarbeiter, was sich in den Geschäftszahlen wiederspiegelt. Die Blog-Inhalte plane ich noch klarer auf das Thema Bürogestaltung und den Nutzen für Unternehmen auslegen.

Die Farbinspirationen ergänzen weiterhin die Bloginhalte. Der Blog Farbenergie darf farbenfroh und natürlich bleiben.

Einem Podcast zu starten, liebäugle ich schon länger. Ob dieser bereits 2016 ins Leben gerufen wird, ist noch offen.

  • Mit welchen Menschen möchte ich gerne weiter so fruchtbar zusammenarbeiten?

Meine Büroetagen in München begleite ich gerne weiter. Jedes mal freue ich mich, wenn ich meine Kunden treffe. Sie erzählen mir, wie sie von ihren Besuchern begeisterte Rückmeldung bekommen. Das freut mich immer wieder riesig. Danke.

Ich möchte mich noch stärker als bisher auf meine Wunschkunden im Bereich Bürokunden konzentrieren. Meine Angebote richte ich noch klarer auf deren Bedürfnisse und Nöte aus, um ihnen einen hohen Nutzen meiner Arbeit anbieten zu können.

  • Welche neuen Menschen möchte ich erreichen?

Einen neuen Schwerpunkt möchte ich im Bereich Weiterbildung auf Möbelhäuser und deren Einrichtungsberater legen. Weiterhin bleiben die Architekten, die gerne wieder kreativ arbeiten möchten und Handwerker, die gewerkübergreifend planen und Leistungen verkaufen wollen, meine Seminar-Wunschkunden. Natürlich sind Home Stager, Feng Shui Berater und Quereinsteiger genauso herzlich willkommen.

Frische Aussichten 2016

  • Was will ich selbst neu lernen und mich persönlich weiterentwickeln?

2015 habe ich begonnen ein Signature System für beide Bereiche Weiterbildung Farbseminare und Bürogestaltung zu etablieren. 2014 hatte ich bereits begonnen mich als Expertin zu positionieren. Dann hat mich Monika Birkner inspiriert (link), dies nun endlich umzusetzen und nach aussen zu tragen. Diese Arbeiten werde ich 2016 weiterführen.

Dazu gehört es, meine Arbeitsprozesse zu dokumentieren und stetig zu verbessern. Dazu gehören als Beispiel Marketingprozesse, Webinar Durchführung, Kundenanfrage, Kundenberatung, Projektdokumentation, etc.  Sie können gespannt sein, wie ich das realisiere. Natürlich stehen diese Erkenntnisse meinen Seminarteilnehmern zur Verfügung, damit sie schneller erfolgreich sein können. Um weiter wachsen zu können, plane ich mein Büro neu zu strukturieren und meine Produktivität zu erhöhen.

Da habe ich ganz viele andere Ideen, doch die dürfen noch ein wenig warten.

  • Wie soll sich mein Business weiter entwickeln?

Mein Ingenieurbüro für Büroplanung und Raumgestaltung führe ich weiter auf einem gesunden Wachstumskurs. Dies gilt für meine beiden Bereiche „Farbseminare und Weiterbildung“ genauso wie für die „Farbdesgin Projekte und Bürogestaltung“.

Ich wünsche ich mir nicht nur eine kontinuierliche Entwicklung meines Ingenieurbüros, sondern ich arbeite regelmässig an meinem Unternehmen.  Meine Positionierung ist 2015 klarer geworden und daran feile ich weiter. Welche Kundenprobleme kann ich mit meinen Know-How und Fähigkeiten besser und schneller lösen als mein Marktumfeld die Innenarchitektur?

Ich beginne in Systemen zu denken, worin ich als Dipl.-Ingenieurin viele Jahre Berufserfahrung in der Industrie habe. Was bedeutet das für meine Arbeit? Wie kann ich meine Abläufe strukturieren, vereinfachen, verbessern und automatisieren? Wie kann ich meinen Kunden in Rahmen meiner Weiterbildungen bessere Werkzeuge zur Farbberatung an die Hand geben? Auf meine Ergebnisse am Ende des Jahres 2016 bin ich heute schon neugierig.

Mein Herzensthema für das kommende Jahr ist ein schönes Buchprojekt. Da freue ich mich auf einen hervorragenden Verlag, der dieses Buch über Farben und … veröffentlichen will.

  • Welche Kooperationen stehen an – und welche win-win-win-Situationen gestalte ich damit?

Eine Marketingkooperation wurde gegründet, in die ich meinen Bereich „Farbdesgin Projekte und Bürogestaltung“ einbringe. Diese ist im November aus meinem BNI Chapter in München spontan auf meine Initiative hin entstanden. Diese gilt es nun erfolgreich zu etablieren. Wir sind gemeinsam auf dem besten Weg.

Eine ähnliche Marketingkooperation kann ich mir im Internetmarketing gut vorstellen. Aus den gewonnenen Erfahrungen wird sich diese leicht etablieren.

  • Was wünsche ich meinen Kunden, Lesern und Zuhörern?

Ich wünsche meinen Kunden, meinen Handwerkern mit den ich bestens zusammenarbeite, meinen Seminarteilnehmerinnen, meinen Bloglesern und meinen Webinarteilnehmern viel Erfolg in 2016. Ich bin fest entschlossen, das Jahr 2016 wieder zum Besten meines Lebens zu machen.

Ich freue mich auf einen farbenfrohen Austausch.

Alles Gute für 2016!

Tine Kocourek

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

5 Gedanken zu „Was gibt es 2016 Neues? Rückblick und Vorschau

  1. Monika Birkner

    Liebe Frau Kocourek,

    herzlichen Glückwunsch zu all dem, was Sie erreicht haben. Das ist eine grandiose Entwicklung und ich freue mich sehr darüber.

    Auch freue ich mich natürlich sehr, dass der Gedanke des Signature Systems auf fruchtbaren Boden gefallen ist und Sie insgesamt beginnen, mehr in Systemen zu denken. Manchen Solo-Unternehmern fällt das leichter, manchen nicht so leicht. Ihre Vorbildung kommt Ihnen dabei sicherlich zugute.

    Ich bin überzeugt, dass das – in Verbindung mit den anderen Aktivitäten, die Sie planen, Ihrem Business noch weiteren Auftrieb verleihen wird. Alles Gute für das neue Jahr!

    Herzliche Grüße
    Monika Birkner

  2. Tine Kocourek

    Liebe Frau Birkner,

    vielen Dank für Ihren Kommentar, der mich sehr gefreut hat.

    Ich beobachte schon seit einer Weile, wie Sie sich klar mit dem Thema Signature System positionieren. Auch wenn Positionierung ein wenig unbequem ist, ist diese der beste Weg zu einem florierenden Business.

    Da bin ich gespannt, wie Sie uns in diesem Jahr wieder überraschen.
    Ich freue mich auf jeden Fall auf einen kreativen Austausch

    herzliche Grüße

    Tine Kocourek

  3. Marit Alke

    Hallo Tine,

    das ist so toll mitzubekommen, wie sich das alles bei dir entwickelt! Du jonglierst ganz selbstverständlich mit Online- und Offline-Elementen und schaffst damit schöne Mehrwerte und guten Nutzen für deine Kunden. Von letzterem gehe ich jedenfalls mal stark aus so wie ich dich kenne.

    Für 2016 wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und Spaß mit deinen Projekten!

    Lieber Gruß
    Marit

  4. Tine Kocourek

    Hallo Marit,

    Vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Um einen hohen Kundennutzen zu bieten geht es in allen meinen Angeboten.

    Ich wünsche Dir genauso viel Erfolg bei Deinen nächsten Projekten.

    herzliche Grüße

    Tine

  5. Pingback: Zusammenfassung Blogparade beste Empfehlungen 2015 › Sabine Piarry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.