Wohnen Farbenfreude Farbpsychologie

Farben an der Wand und im Raum bringen Lebensfreude!

Wandfarben werden bewusst mit Farben gestaltet und als Ergänzung im Raum bekommen Vorhänge und Möbelbezüge ebenso kräftige Farben. Mit geschickt ausgewählten Farben wird die Lebensqualität erhöht, gerade wenn altersbedingt die Sehkraft ein wenig nachlässt.

Orientierung
Ein abwechslungsreicher Einsatz von Farben ermöglicht, dass die Orientierung in den Räumen verbessert wird. So lassen sich altersbedingte Beschwerden so weit wie möglich kompensieren.

Wohnen
Auch Wohnräume benötigen eine abwechslungsreiche Farbigkeit. Eintönigkeit strängt den Körper genauso an wie eine Reizüberflutung. Farbigkeit im Wohnen wird oft in Naturtönen oder Ton in Ton ausgewählt. Jedoch braucht der Körper und der Geist eine ausbalancierte Farbigkeit mit dem Einsatz von Kontrasten zum Regenerieren.

Farbpsychologie
Die Farbpsychologie untersucht schon lange wissenschaftlich die Wirkung von Farben auf Menschen. Eine aktuelle Arbeit finden Sie in Farbwörterbuch: Die Farbigkeit der Begriffe von Axel Venn.

Der Vortrag
„Farbpsychologie: Farbenfreude furs Wohnen im besten Alter“

findet im Rahmenprogramm der Messe HEIM+HANDWERK in München statt.

Termine: 1.12.2011 um 18h und am 2.12.2011 um 12h.

Details finden Sie hier.

In der Pressemitteilung der Messe Heim und Handwerk 2011 wurde unter anderem mein Statement zur Farbwahl im Schlafzimmer veröffentlicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.