Farben richtig kombinieren zum entspannt Wohnen

2015-09-Farbkonzepte-entspannt-wohnen-Material

Farben und Material: Farbkonzepte zum entspannt Wohnen

Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen immer mehr. Dadurch dass wir mit dem Handy 24 Stunden, 7 Tage die Woche erreichbar sind, können viele Menschen immer weniger abschalten. Freizeitbeschäftigungen sind oft anstrengend, wie Internet, Video und Handy, da zu viele Reize ins Gehirn strömen. So fehlt die Zeit für eine ausgiebige Regeneration. Doch gleichzeitig brauchen wir Raum und Zeit zum Erholen und zum ordentlich Entspannen. Deswegen übernehmen die Wohnräume nun eine ganz neue Rolle.

Im Folgenden zeige ich Ihnen auf, welche vier Aspekte Sie beachten können, wenn Sie Wohnräume zum Entspannen gestalten:

1. Drei gute Gründe, warum Sie mit harmonischen Farben entspannter Wohnen:

  1. Sie betreten eine andere Welt, wenn Sie nach Hause kommen. Diese ist einfach anders farbig gestaltet, um die farbpsychologische Wirkung für sich zu nutzen.
  2. Daheim Abschalten, Ausruhen und zur Ruhe kommen gelingt in harmonisch gestalteten Wohnräumen schneller und einfacher.
  3. Tanken Sie daheim rascher wieder auf. Zuhause machen Sie am Abend und am Wochenende Arbeitspausen, um sich effektiv zu erholen. Farblich abgestimmte Wohnräume beschleunigen diese Regeneration.

2. Drei Tipps für Farben zum entspannter Wohnen

Wie kommen Sie zu den für Sie persönlich stimmigen Farbtönen zum entspannten Wohnen? Warme Naturtöne, edles Holz und weiche Stoffe sind die schönen Zutaten für einen entspannten Wohnstil. Farben können Sie universell einsetzen: z.B. als einzelne Farbakzente mit Kissen und Plaid am Sofa. Alternativ planen Sie zu renovieren und finden eine überlegte Farbgestaltung für Boden, Wand, Möbel und Textilien.

  • Am besten ist es natürlich, ein komplettes Farbkonzept zu erstellen und dann zu renovieren. Aber schon kleine Änderungen reichen manchmal aus, wenn Sie schnell die Raumatmosphäre verändern wollen.
  • Wenn Sie schnell ein neues Wohngefühl zaubern wollen, erreichen Sie dies am ehesten und leichtesten mit Wandfarben.
  • Machen Sie sich Gedanken zu Ihren Lieblingsfarben anstelle spontan zum Baumarkt zu gehen und die neuesten Trendfarben zu kaufen.

Mehr dazu hier im Blog.

3. Ruhige Farbtöne zum entspannten Wohnen

Auf dem Weg zu mehr Individualität beim Wohnen ist Farbe schon immer die erste Wahl. Schnell erzielt man mit einer durchdachten Farbgestaltung eine neue und erholsame Raumstimmung. Die Möglichkeiten, sich mit Farben gemütlich einzurichten, sind unbegrenzt.

Doch Farben können mehr: geschickt zusammengestellt, wirken sie in Wohnräumen erholsam für Körper, Geist und Seele. Hier spielt natürlich der farbpsychologische Aspekt in die Auswahl hinein. Ruhige Farbtöne, wie Pastelltöne oder Sorbet-Töne, bringen eine ruhige Farbstimmung in den Raum. Doch wird mit zu wenig Farben und Kontrasten in der Farbgestaltung gearbeitet, entsteht eine langweilige und gleichzeitig für den Körper anstrengende Raumstimmung.

Wie wählen Sie Farbtöne für ein entspanntes Wohngefühl aus? mehr dazu  hier im Blog

4. Mit Leichtigkeit zu neuen Wohnfarben

Farben begleiten Sie jeden Tag und Sie treffen täglich diverse Farb-Entscheidungen. Steht Ihnen die Farbe des T-Shirts? Es ist schnell gekauft und auch genauso schnell wieder aussortiert.

Bei Wohnfarben ist es aufwändiger. Die Farbe des Bodenbelags soll lange gefallen. Die Wände wären ja zügig gestrichen, wenn da nicht das ganze Wohnzimmer auszuräumen wäre. Wie bekommen Sie Leichtigkeit in Ihre Farbentscheidung: Welche Farbkombinationen passen wirklich zusammen?

So geht es viel leichter: In einem Schritt-für-Schritt-Ablauf wählen Sie die richtigen Farben und Farbkombinationen für Wohnen mit Wohlbefinden aus. mehr hier im Blog

Zusammenfassung

Abschalten und ausruhen daheim gelingt am leichtesten, wenn die Wohnräume in einer farbigen und bewusst ausgewählten Raumstimmung gestaltet sind.

Wenn Sie ein komplettes Farbkonzept erstellen und dann renovieren, verändern Sie die Raumatmosphäre am nachhaltigsten. Wenn Sie weniger umstellenund dennoch schnell ein neues Wohngefühl zaubern wollen, erreichen Sie mit Wandfarben am meisten.

Ruhige Farbtöne bringen auch eine ruhige Farbstimmung in den Wohnraum. Am besten geht dies mit Naturtönen, Pastelltönen oder Sorbet-Tönen. Betrachtet man die Farbpsychologie, dann können in diesen Farbtönen am leichtesten Körper und Seele erholen und regenerieren.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung über den Gestaltungsprozess stellt sicher, dass die Farbtöne, die Sie sich aussuchen, auch wirklich zu Ihnen passen und Ihnen lange Zeit gefallen.

Online-Farbseminar

So erstellen Sie Ihr persönliches Farbkonzept zum entspannt Wohnen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier als Online-Farbseminar: http://www.mit-Farben-entspannt-Wohnen.de

Lesen Sie auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.