Mit Farben Klarheit schaffen und eine Seele in Wohnräume bringen

Raeumen-eine-Seele-geben

Räumen eine Seele geben

Beobachten Sie in Ihrer Umgebung, dass eine Farbe im Raum dominant vorherrscht wie Weiß? Etwas eintönig oder? Doch weiße Wände mit weißen Möbeln sehen toll aus. Denken Sie darüber nach, wie die Eintönigkeit in der Raumgestaltung wirkt. Leider strengt Monotonie auf Dauer den Körper an.

5 Tipps für individuelle Räume mit Seele

Um Montonie zu vermeiden unterstütze ich meine Kunden dabei, mit Farben ein besonderes Raumgefühl zu zaubern: zum Wohlfühlen und zum schneller daheim Entspannen. Einfach geben Sie den Räumen mit Farben eine Seele. Doch was beachten Sie bei der Umgestaltung Ihrer eigenen vier Wände?

1. Klarheit und Struktur
Gliedern Sie mit Farbe oder Licht Ihre Wohnräume. Um diese übersichtlicher zu machen, unterteilen Sie diese in verschiedene Funktionsbereiche. Ein Wohnzimmer hat neben dem Essbereich meistens auch eine gemütliche Sofa- und Fernsehecke. Neben den Wandfarben können auch die Farbe der Möbel oder Textilien zu Strukturierung eingesetzt werden. Ich empfehle, die Farben der Möbel als Konstante einzuplanen, da diese doch meist langfristig angeschafft werden.

2. Individuelle Atmosphäre für alle Zimmer
Natürlich erhält jeder Raum im Haus eine eigene individuelle Farbigkeit und Raumstimmung. Vielleicht denken Sie, dass es danach quietsche-bunt ist. Oft sind es nur kleine Farbveränderungen zwischen den Räumen, die eine besondere Raumstimmung ausmachen. Farblich heben Sie die Nutzung von Wohlfühlzonen, z.B. der Leseecke, hervor und grenzen damit diesen Bereich von einem anderen Teil des Raumes ab. Einheitlich gewählte Farben in der Sofaecke heben sich von anderen Möbeln und Farbtönen ab.

3. Der rote Faden
Farblich unterscheiden sich ganz natürlich die einzelnen Wohnbereiche. Dennoch ist ein roter Faden in der Gestaltung entscheidend, um Ruhe in die Wohnung oder das Haus zu bringen. Jeder Raum bekommt seine individuelle Note. Wenn sich Farben, Material oder Muster, z.B. in der Fenster-Dekoration, in anderen Räumen wiederholen, verbindet sich dieses Farbkonzept zu einem Ganzen im Haus. So zieht sich leicht ein roter Faden durch alle Räume, der die Klarheit bringt.

4. Die Seele des Hauses
Mit einem Farbkonzept lassen Sie ihre Wohnung mit Herzlichkeit erstrahlen. Die Seele des Hauses machen Sie mit Ihrer Persönlichkeit spürbar. Die Raumgestaltung entspricht ihrem persönlichen Stil: Farbvorlieben zusammen mit Ihrem Wohnstil gepaart machen Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu etwas besonderem und individuellem. Diese Herzlichkeit spüren Sie und ihre Besucher durch die ungewöhnliche und harmonische Farbzusammenstellung: vom Teppich über die Wandfarben bis zu den Möbeln und den Vorhängen.

5. Klarheit mit weniger Accessoires
Ich beobachte, dass viel mit Vasen, Dekoration vom Flohmarkt, etc. gestaltet wird. Doch die Menge macht es oft aus. Zwei gute Gründe, um die Menge der Dekoration zu reduzieren: Zum einen bekommen Sie visuell zu viel Informationen, was auf Dauer den Körper anstrengt. Zum anderen sind Räume mit viel Dekoration einfach aufwendig sauber zu halten. Die Reduktion der Dekoration auf wichtige und schöne Stücke bringt Klarheit in das Haus. Klarheit ist angesagt: Weniger ist einfach mehr.

Zusammenfassung
Durch den Einsatz von Farb-, Material- und Musterwiederholungen in der Raumgestaltung ziehen Sie einen roten Faden durch das ganze Haus. Sie erleben ein harmonisches Gesamtbild, in dem sich trotzdem die Räume und Bereiche deutlich in ihrem Erscheinungsbild und ihrer Raumstimmung voneinander unterscheiden. Dekorieren Sie nur mit wenigen Accessoires. Diese harmonische Art der Raumgestaltung gibt Bewohnern und Gästen Orientierung und Sicherheit, es entsteht ein Haus mit viel Seele.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.